Solinaceas Kraeuterbuecheleyn - Sophie André

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Solinaceas Kraeuterbuecheleyn

Art-Arien > Bonusgeschichten
 



Im Jahre 3120 nach Beginn der Großmagie wurde in der Bibliothek von Arien
unverhofft ein spektakulärer Fund gemacht.
Zwischen alten nautischen Karten und Folianten von Dakoros fand der Bibliothekar
ein kleines Heft aus altem Vellum.
Überrascht stellte er fest, dass es sich bei dem Werk um Niederlegungen
Solinaceas von Dakoros zur Kräuterkunde handelte.


Klicke auf das Cover, um zur kostenfreien Geschichte bei Bookrix zu gelangen!

 

Kleine Leseprobe:

Im Jahre 3120 nach Beginn der Großmagie wurde in der Bibliothek von Arien unverhofft ein spektakulärer Fund gemacht.
Zwischen alten nautischen Karten und Folianten von Dakoros fand der Bibliothekar ein kleines Heft aus altem Vellum.

Überrascht stellte er fest, dass es sich bei dem Werk um Niederlegungen Solinaceas von Dakoros zur Kräuterkunde handelte.
Wenngleich von Mäusen zerfressen und von Jahrhunderte langer Lagerung schwer vergilt, gelang es, das Werk weitestgehend zu rekonstruieren.

Um den Text für alle magischen und nichtmagischen Spezies lesbar zu machen, übertrug ein Gelehrter das historische Dakor in die heutige Hochsprache.
Allen Lesern sei der Wert des Fundes bewusst, wenn sie sich den folgenden Seiten widmen.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü